Bowmore 19 French Oak Barrique, 48,9%

Bei Whiskykennern und -händlern oft gleichermaßen verpönt, macht der weltweit größte Online-Shop trotzdem auch in Sachen Whisky gute Geschäfte. Das Angebot ist riesig, wenngleich zumeist auf das Standardsortiment der verschiedenen Destillerien beschränkt. Sucht man seltenere Abfüllungen oder Flaschen unabhängiger Abfüller, so werden diese dort meist zu deutlich höheren Preisen über Drittanbieter verkauft. Und nun kommt, … Mehr Bowmore 19 French Oak Barrique, 48,9%

Deanston 18 Pomerol, 49,8%

Pomerol-Weine sind die Spitzenvertreter der Bordelais-Weine im Bordeaux-Anbaugebiet und die berühmtesten sind die Weine des Château Pétrus, die wohl teuersten und begehrtesten der Welt. Ich hatte kürzlich einen ganz vorzüglichen Bruichladdich aus einem solchen Pétrus-Fass. Der unabhängige Abfüller Ian Macleod hat in der Abfüllungs-Serie „Chieftains“ diesen 18jährigen Deanston herausgebracht, der in zwei Pomerol-Fässern gefinisht wurde. … Mehr Deanston 18 Pomerol, 49,8%

Auchentoshan Blood Oak, 46%

Es gibt nur noch wenige Lowland-Brennereien, und meines Wissens nur noch eine, die den Whisky traditionell dreifach destilliert – Auchentoshan. Diese Dreifach-Destillation soll den Whisky weicher und runder machen und ihm vor allem  Fehlnoten und harsche Aromen nehmen – und viele meinen, damit auch viel vom Geschmack. Ich hatte bislang nur einen Auchentoshan 12 im … Mehr Auchentoshan Blood Oak, 46%

Bruichladdich 9yo Château Pétrus, 63,3%

Ein Rotweinfass kann einem Whisky großartige Aromen spendieren – oder ihn zerstören. Es gehört offenbar viel Geschick und noch mehr Erfahrung dazu, zu erkennen, wann ein Whisky lange genug in einem solchen Fass verbracht hat. Und die Mode, offensichtlich frisch geleerte Fässer mit reichlich Restwein sofort mit Whisky zu befüllen, sorgt vielleicht für eine beeindruckend … Mehr Bruichladdich 9yo Château Pétrus, 63,3%

Glen Elgin 2008, Amarone-Finish 46%

  Whiskys aus einem Amarone-Fass landen bei mir automatisch in der Einkaufstüte – mein ganz persönlicher Pawlow’scher Reflex. Amarone ist ein äußerst delikater, kräftiger und voluminöser trockener Rotwein, der aufwendig hergestellt wird und leider entsprechend teuer ist. Dieser Glen Elgin wird exklusiv für ein örtliches Tabakwarengeschäft veröffentlicht. Bisher erschienen unter diesem Label zwei Bunnahabhains, von … Mehr Glen Elgin 2008, Amarone-Finish 46%

Mackmyra Nathan Rotspon, 54,3%

Mackmyra hat sich längst als feste Größe etabliert auf dem Whiskymarkt und ist inzwischen mehr als nur eine schwedische Kuriosität. Vor allem in Deutschland erfreut sich Mackmyra immer größerer Beliebtheit und der deutsche Markt ist so ziemlich das wichtigste Export-Ziel in Europa. Ob das nun ausschlaggebend war für die Kollaboration mit dem deutschen Weinhändler Heinrich … Mehr Mackmyra Nathan Rotspon, 54,3%

Strathclyde 26 – A Dream Of Scotland, 51,2%

  Und noch ein Grain. Und wieder ein Strathclyde. Diesmal aber mit 26 Jahren richtig alt. Zur Brennerei Strathclyde hab ich beim letzten schon ausführlich geschrieben, das spare ich mir jetzt hier. Dieser hier wurde exklusiv für das Brühler Whiskyhaus abgefüllt, reifte über 25 Jahre in einem Ex-Bourbon-Fass und verbrachte die letzten 8 Monate in … Mehr Strathclyde 26 – A Dream Of Scotland, 51,2%

Longrow Red 13 Malbec Cask, 51,3%

    Die rauchigste der drei Springbank-Varianten wird neben den Standards auch immer mit einer jährlichen Limited Edition gewürdigt, die in ausgesuchten Rotweinfässern gefinished wurde und den schlichten wie passenden Namen „Red“ trägt. Dieser 13jährige Longrow lag nach einer 12jährigen Reifung in Ex-Bourbon-Fässern noch für 15 Monate in Fässern, in denen vorher dunkler Malbec-Wein aus … Mehr Longrow Red 13 Malbec Cask, 51,3%