Feller Single Grain Augustus, Portwein-Finish, 43%

Bei einem Kurzausflug nach Tübingen verschlug es mich in einen kleinen Laden, der neben Essigen, Ölen, Likören und Obstbränden eine erstaunlich große Auswahl an nichtschottischen Whiskys zu bieten hatte. In erster Linie fanden sich dort Whiskys aus deutscher Produktion, vornehmlich schwäbische. Daneben auch französische, australische, neuseeländische, isländische, schwedische und jede Menge mehr – man hätte … Mehr Feller Single Grain Augustus, Portwein-Finish, 43%

DEANSTON Decennary, 46,3%

  Mein 100. Blogbeitrag – ein kleines Jubiläum. Was läge da näher, als einen Jubiläumswhisky zu verkosten. Noch dazu aus meiner Lieblingsdestillerie. Whiskys, die zu einem Destillerie-Jubiläum erscheinen, werden in der Regel intensiv und wortreich beworben und man lockt die Fans mit Zuteilungen und engen Zeitfenstern für die Bestellung an die PCs. Vor allem Laphroaig … Mehr DEANSTON Decennary, 46,3%

Teeling Brabazon Bottling No.2, 49,5%

  Seit Ende 2015 produziert Teeling in Dublin eigenen Whiskey. Alle bislang unter diesem Namen erschienen Whiskeys stammen also aus eigenen alten Beständen, die John Teeling nach dem Verkauf von Cooley noch gebunkert hat. Damit finanzierten sie die nagelneue Destillerie und überbrücken die Leerphase zwischen Produktion und erster Abfüllung. Neben den permanent erhältlichen Standards, wie … Mehr Teeling Brabazon Bottling No.2, 49,5%

Deanston 20 Portwood 54,2%

Dass Deanston neben Springbank eine meiner Lieblingsdestillerien ist, kann man unschwer übersehen – über Deanston hab ich hier schon viel geschrieben. Vor allem, um diese noch immer kaum bekannte Destillerie dem breiteren Whisky-Publikum nahezubringen. Daher möchte ich hier nicht zum x-ten Male wiederholen, für wie unterschätzt ich diese sehr ökologisch und mit viel Handwerk betriebene … Mehr Deanston 20 Portwood 54,2%

Speyside-Whisky 2003 Port Cask, 50%

Mit einem grandiosen Bunnahabhain aus einem Sherry- und Bordeaux-Fass fing es an. Schnell sprach sich dank Internet die hohe Qualität der Abfüllung herum und ein Weinhändler, der sich das erste Mal an einer Eigenabfüllung eines Whiskys versucht hat, kam mit dem Liefern kaum nach. Inzwischen ist die Auswahl an selbst importierten und in ausgesuchten Fässern … Mehr Speyside-Whisky 2003 Port Cask, 50%