Herbert Feuerstein und der Whisky

Ich besitze ein Originalautogramm von Herbert Feuerstein. Auf einem 10-DM-Schein, weil ich an dem Abend im Düsseldorfer Schauspielhaus nichts anderes dabei hatte. Schmunzelnd kritzelte er nach einem vergnüglichen Abend mit Lesungen und Gesprächen sein markantes Monogramm auf den Schein und verpasste Carl Friedrich Gauss noch eine Brille.
Und gut 20 Jahre später stehe ich nun auf der Dachterrasse seiner ehemaligen Wohnung in Brühl und wieder ist es ein vergnüglicher Abend mit Gesprächen, Essen und – natürlich – Whisky.
Dass die in einen wunderschönen Tasting-Room umgestaltete Wohnung vorher Herbert Feuerstein gehörte, ist eine weitere der vielen kuriosen Anekdoten, die an diesem Abend die Runde machten.

Marco Bonn, der Besitzer des Brühler Whiskyhauses, hat unter dem Motto „Meet & Greet“ erneut zu einem Treffen aller Whisky-Blogger und Youtuber gerufen und es kamen viele. Vor allem am Vormittag zum lockeren Tasting des eigens dafür abgefüllten Whiskys aus der Speyside mit Grillwurst im Laden, an dem ich aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen konnte.
Dafür dann aber am Abend, an dem sich die Riege der zum Teil weit angereisten Whisky-Enthusiasten schon deutlich ausgedünnt hat. Nach einem lockeren Aufwärmen im Laden wurden die Grills und ein paar sehr erlesene Whiskys dann auf die neu erworbene und schon erwähnte Dachwohnung geschleppt. Auf der luftigen Terrasse ließ sich die sommerliche Hitze gut ertragen und der Whisky schmeckte bei dem Blick über Brühl ganz ausgezeichnet.

unbenannt-2-2-Bearbeitet-Bearbeitet

Die exzellente Fassauswahl traf Maestro Marco höchstpersönlich.
Was für herrliche Zitusnoten!

 

 

 

 

 

unbenannt-0375-Bearbeitet

Über den Dächern von Brühl

 

 

 

 

 

 

Die bereitgestellten Whiskys waren erlesen, alt und selten, das Ambiente mit knisterndem Fake-Kamin, vollen Whiskyschränken und sehr schöner Einrichtung einfach nur großartig.

unbenannt-2-38

unbenannt-2-37

 

 

unbenannt-2-17-Bearbeitet

 

unbenannt-2-34
Dazu ziemlich nette Menschen mit vielen Anekdoten, Geschichten und Gesprächen.

 

 

 

 

unbenannt-2-40

Björn Bachirt von Whiskydiaries.de
und Dirk Lunken, unser Rechtsbeistand und ein wandelndes Whiskylexikon aus der Maltkanzlei

 

 

 

 

unbenannt-2-56

Ein gutgelaunter Marco Bonn, daneben Berhard Rems von
„Whiskyexperts“, der extra aus Wien angereist ist,
der Whiskybabbler Norman Bartel und Jürgen Reif von „Talking about Whisky“

 

 

 

 

 

Daniel Beuthner vom Youtube-Kanal „GötterfunkenTV“

 

unbenannt-2-43-Bearbeitet-2-Bearbeitet

 

 

Unser Experte aus Amerika, der „Whisky Jason“ mit seiner ganz speziellen unterhaltsamen Sicht auf Whisk(e)y

 

Die bezaubernde Petra Milde von „Mein Whisky“, die inzwischen sogar ein eigenes Buch veröffentlicht hat! Und mir die Verwechslung hoffentlich jemals verzeihen wird… 🙂

 

unbenannt-2-55
Ein nachdenklicher Andre Davepon von
„Andres Feine Notes“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Whisky-Expert Dirk Piesczek und der Babbler qualmen um die Wette.

 

unbenannt-2-11

 

 

unbenannt-2-46

Gegrillte Rum-Bananen mit Kokos, serviert mit Mango-Sorbet ❤

 

unbenannt-2-16-Bearbeitet-Bearbeitet

Eigener Whisky:

Zum Treffen wurde auch extra ein eigener Whisky abgefüllt, ein Single-Cask aus der Speyside, in Fassstärke und stark limitiert.

unbenannt-0395-Bearbeitet-Bearbeitet

Schon das erste Riechen offenbart Butterkaramell mit einer Extraportion Butterkaramell und einer Prise Salz – das ist so unverkennbar ein Glenrothes! Und ein richtig guter! Der wird noch gesondert auseinandergenommen.
Übrigens auch für Nicht-Blogger zu erwerben. 🙂

unbenannt-0396-Bearbeitet-2-Bearbeitet-Bearbeitet

 

Mein Résumé:

Es war ein wunderschöner Abend, von dem ich persönlich viele schöne Geschichten, witzige Anekdoten und sehr spannende Erfahrungen mitnehmen konnte.

Ich danke Marko Bonn und dem Team vom Brühler Whiskyhaus ganz herzlich, dass sich so sehr ins Zeug gelegt hat, diesen Abend so unbeschwert und unvergesslich werden zu lassen. Nichts wirkte gezwungen, nichts gewollt, alles war echt und kam von Herzen.
Marco ist ein großartiger Mensch, dem man anmerkt, dass er seinen Job trotz all des Stresses liebt und das auch weitergibt.

DANKE!

Sollte es ein nächstes Mal geben, bin ich garantiert wieder dabei!

unbenannt-0387-Bearbeitet

5 Gedanken zu “Whisky Meet & Greet Bloggertreffen im Brühler Whiskyhaus 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s