Deanston Spanish Oak 1992, 57,4%

Wenn ich längere Zeit keinen Deanston mehr im Glas hatte – vor allem ältere Deanston – ist das erste Riechen für mich immer so etwas wie Nachhausekommen nach einem langen Urlaub. Es riecht vertraut und heimelig, alles steht noch so da, wie man es kennt. Man schließt die Augen, inhaliert sanft, die Aromen wehen an … Mehr Deanston Spanish Oak 1992, 57,4%

Deanston, The Peated Cask, 56,4%

Ende letzten Jahres kam fast unbemekrt eine kleine Sensation aus dem Hause Deanston auf den Markt. Nur kurz tauchte er in vornehmlich niederländischen Shops auf – und war genauso rasch wieder verschwunden. Ein rauchiger Deanston! Gelagert in Fässern, die vorher einen stark rauchigen Whisky der südlichen Islay-Küste beherbergte. Um welche Brennerei es sich dabei genau … Mehr Deanston, The Peated Cask, 56,4%

Deanston Toasted Oak 2013, 56%

Schon sehr lange hab ich diesen legendären Whisky aus der Deanston-Destillerie auf meiner Wunschliste. Er kam in insgesamt drei Batches als Distillery Exclusive zwischen 2012 und 2014 auf den Markt und war – anders als heute – tatsächlich nur vor Ort in der Destillerie erhältlich und dadurch in der Tat sehr exklusiv. Mit einer Limitierung … Mehr Deanston Toasted Oak 2013, 56%

Deanston 2010 Marsala Finish MoS, 55,9%

Auf diesen unabhängig abgefüllten Deanston von „Malts of Scotland“ bin ich schon sehr gespannt! Ich verkoste ihn im direkten Vergleich mit einer Distillery Exclusive Originalabfüllung, die ebenfalls ein Finish in Marsala-Fässern erfahren hat. Der augenscheinlichste Unterschied ist die Farbe. Während die Orginalabfüllung in einem leicht orangenen Alstgold leuchtet, hat dieser hier eine schöne rötlich-kupferne Farbe … Mehr Deanston 2010 Marsala Finish MoS, 55,9%

Deanston 2008 Brandy Cask Finish, 56,4%

Deanston macht es einem in letzter Zeit nicht leicht. Es erscheinen soviele Abfüllungen wie nie zuvor, meist als stark limitierte Exklusivabfüllungen für den eigenen Online-Shop und den Verkauf vor Ort im Destillerie-Shop. Daneben gibt es aber auch jedes Jahr eine Sonderabfüllung, die mit mehreren tausend Flaschen deutlich einfacher zu erwerben ist, und dazu auch zu … Mehr Deanston 2008 Brandy Cask Finish, 56,4%

Deanston 12 Palo Cortado Finish, 55,8%

Deanston gehört neben Bunnahabhain und Tobermory/Ladaig seit 2013 zum südafrikanischen Sprituosenkonzern Distell und es wurde vor ein paar Jahren offenbar ein Großeinkauf an außergewöhnlichen Fässern gemacht. Denn von allen drei Brennereien sind in den letzten Monaten Whiskys mit Nachreifungen in den gleichen Fasstypen – u.a. Muscat, Palo Cortado, Marsala, American Craft Ale und Sauternes –  … Mehr Deanston 12 Palo Cortado Finish, 55,8%

Deanston American Ale Cask Finish, 50,5%

Die Zeiten, in denen ein Handfilled-Whisky auch wirklich eigenhändig abgefüllt wurde, scheinen vorbei – zumindest bei Deanston. Dort kann man sich den aktuellen Handfilled bequem im Onlineshop bestellen, ohne einen Fuß nach Schottland setzen zu müssen. Ob die Bezeichnung dann noch gerechtfertigt ist, sei dahingestellt. Und auch, ob man es gutheißen soll, dass letztlich alles … Mehr Deanston American Ale Cask Finish, 50,5%

Deanston 18 Pomerol, 49,8%

Pomerol-Weine sind die Spitzenvertreter der Bordelais-Weine im Bordeaux-Anbaugebiet und die berühmtesten sind die Weine des Château Pétrus, die wohl teuersten und begehrtesten der Welt. Ich hatte kürzlich einen ganz vorzüglichen Bruichladdich aus einem solchen Pétrus-Fass. Der unabhängige Abfüller Ian Macleod hat in der Abfüllungs-Serie „Chieftains“ diesen 18jährigen Deanston herausgebracht, der in zwei Pomerol-Fässern gefinisht wurde. … Mehr Deanston 18 Pomerol, 49,8%

Deanston 12 Sherry Oak (Taiwan), 40%

Diese Abfüllung exklusiv für den taiwanesichen Markt geistert hin und wieder durch diverse Online-Auktionshäuser und mit etwas Glück lässt sich eine Flasche recht günstig ergattern. Ein zwölfjähriger Deanston aus Sherry-Fässern – klingt schon mal ordentlich. Und auch die dunkle kastanienbraune Farbe sieht verheißungsvoll aus – wenn da nur nicht diese kleine Zahl auf dem Etikett … Mehr Deanston 12 Sherry Oak (Taiwan), 40%

Deanston 9 Jahre Jack Wiebers, 59,6%

  Als ausgewiesener Deanston-Fan kam ich um diese schöne Flasche nicht herum. Das Etikett und das Siegelwachs auf dem Verschluss wirken sehr Oldschool und sind allein schon ein enormer Kaufanreiz. Der Inhalt ist allerdings jung. Ganze neun Jahre alt – in Zeiten mangelnder alter Whiskys und der zunehmenden Abneigung gegen überteuerte NAS-Whiskys scheut man sich … Mehr Deanston 9 Jahre Jack Wiebers, 59,6%